Schlagwort: Zeichnung

,

Raunen - Finn Klammer

Finn Klammer zeichnet auch im Großformat. Trance- und Ekstasetechniken in derNatur sind sein zu Hause. So sind alte Bäume mit spezifischen Plätzen, welche einebesondere Geschichte haben, Anlass für detaillierte Zeichnungen, die sich auch wiederin Fläche und Linie auflösen.

, ,

Additiv - Susanne Fasse

Die rautenhafte und klare Linienstruktur der All-Over-Zeichnungen bilden die Matrix dieser Werkreihe. Jede darstellende Referenz wird verbannt.Bei den Wand- und Objektarbeiten der „Additiv“- Serie entstehen Interferenzen, die die farbigen, rasterhaft gezogenen Linien in einen Schwebezustand bringen. Ein kontemplativer Farbraum entsteht, der zwischen Präsenz und Absenz oszilliert.

,

Filigrane Zeichensysteme - Ineke Domke

Ineke Domke beschäftigt sich in Ihren Zeichnungen mit der Ornamentik, der Kopie, sowie mit Wiederholungen und Strukturen. Hierfür verwendet sie Architekturgrundrisse, Binärsysteme und diverse Formfragmente: Es geht ihr um die Gestaltung und Konstruktion von Mustern und Systemen zwischen Digitalisierung und manuellem Eingriff. Es entstehen Bildwirklichkeiten zwischen Figuration und Abstraktion. Diese assoziieren utopische Strukturmodelle.Ziel ist es […]

, , ,

Karussel - Fachklasse Prof. Jochen Stenschke

Unter dem Titel Karussell präsentieren die Studierenden der Klasse von Prof. Jochen Stenschke ihre künstlerischen Arbeiten.In einer raumgreifenden Bewegung, die an den Schwung eines Karussells erinnert, reihen sich Malereien, Zeichnungen und Fotografien an- und übereinander, nehmen Bezug zueinander und bilden eine visuelle Dynamik im Raum.

, , , ,

aufgetischt - Fachklasse Prof. Michael Dörner

Unter dem Titel „aufgetischt“ präsentieren die Studierenden der Klasse von Prof. Michael Dörner kleinformatige Kunstwerke. Unter dem Vorsatz der Selbstreferentialität im Bezug auf die eigenen Arbeitsansätze und Ideen wurde eine Auswahl getroffen, die im level one auf einer grossen Tischplatte nebeneinanderliegend gezeigt werden. Im Gegensatz zu selbstrefenziellen Systemen beziehen sich die Kunstwerke nicht nur auf […]

, , ,

Umerzählungen - Sabine Klenke

Wirklichkeit oder Fake? Wahrheit oder Wunsch? Sabine Klenke spielt bei dem Thema „Umerzählungen“ mit Wahrgebung und Wirklichkeitskonstruktionen, mit denen Menschen ihr Erleben, ihre Erfahrungen und Gefühle beschreiben.Welche Geschichten erzählen wir uns von unserem Leben – und welche Auswirkungen hätte es, wenn wir uns Erlebtes anders erzählen würden – umerzählen würden? Welche Auswirkungen hätte diese Neukonstruktion […]

,

Verschluckte Augenblicke - Marieke Horstmann

Die Faszination über die scheinbar unendlichen Möglichkeiten der Zeichnung begleitet Marieke Horstmann seit einigen Jahren. In einer spielerischen Art und Weise nutzt sie Linien und Strukturen, um ihre Phantasie als auch Eindrücke aus ihrem Alltag zum Ausdruck zu bringen. Mal lässt sie mehr Raum und Weite, mal verdichtet sie ihre Zeichnungen zu komplexen, teppichartigen Verstrickungen, […]

,

Spieglein Spieglein - Lene Carl, Janina Diekmann, Lucie-Köhler-Göb, Linda Furker, Josefine Henning, Natja Kasprik, Steffi Reuther, Hannah Santana, Gabriele Schmid, Teresa Häussler

Spieglein Spieglein zeigt die Ergebnisse eines Projekts der Künstlerin Cony Theis in Zusammenar-beit mit Studierenden der HKS-Ottersberg in Kooperation mit der Alexianer GmbH. Gegenstand sind partizipative Portraits, die jeweils in Paaren realisiert wurden und in der Ausstellung um ein abstrak-tes Gruppenporträt erweitert werden.„…die ‚Innerlichkeit‘ hat … ihren Ort genau an der Stelle der ‚Äußerlichkeit‘ und […]

,

2 Welten - Rohullah Kazimi, Matti Wustmann

Seit zwei Semestern studieren Rohullah Kasimi und Matti Wustmann an der HKS Ottersberg als Gasthörer im Studiengang Freie bildende Kunst. Rohullah Kazimi lebt seit 1995 nach seiner Flucht aus Afghanistan in Hamburg und ist seit 2007 Mitglied der Hamburger Arbeitsgemeinschaft die Schlum- per. Matti Wustmann arbeitet in der Arbeitsgemeinschaft Barner 16. So unterschiedlich die Positio- […]