Schlagwort: Installation

,

Die Architektur Des Menschheitsgeschichtlichen Teufelskreises - Steffen Gehrdau

Installation und die begleitenden Zeichnungen liegen einer Architektur-Theorie zugrunde, welchesich mit wiederkehrenden Strukturen und Symbolen von Kulturen befasst. Dafür werden unterschiedliche Materialien und Gebrauchsgegenstände untersucht und um eine neue Farb- und Formspracheergänzt. Steffen Gehrdau betreibt seine eigene Form der Alchemie als eine ästhetische undkünstlerische Lehre der Flüssigkeiten und des Konservierens.Seine Altäre aus Regalen ergeben ein […]

, ,

Friction - Kira Keune

Kira Keune beschäftigt sich in ihren Arbeiten auf verschiedenste Weise mitVerbindungen und Abstand zwischen Einzelnen. Diese werden in Anbetracht aufderzeitige gesellschaftliche Situationen in neue Kontexte gesetzt. In der Ausstellung untersucht die Künstlerin mit Hilfe einer raumfüllendenInstallation die Nähe im Digitalen, die Grenze der glatten Oberfläche und dieKörperlichkeit der Geräte, die im Alltag omnipräsent sind. Wieviel […]

,

Ich werde gebraucht - Anja Matzke

Im Jahr 2018 erlebte in Deutschland jede vierte Frau in der Partnerschaft körperliche odersexuelle Gewalt. Die Gewalt gegen Frauen zieht sich durch alle sozialen Schichten.Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend veröffentlicht für das Jahr2018:324 Frauen wurden versucht zu ermorden von ihren Partnern oder Ex-Partnern.122 Frau sind ermordet worden von ihren Partnern/Ehemännern oder Ex-partnern/Ex-Ehemännern. […]

, ,

alle lu ja - Fachklasse Dörner

Die Studierenden der Fachklasse von Professor Michael Dörner laden Sie zu einer ausnahmeumständlichen Gruppenausstellung ein. Wie studieren wir freie bildende Kunst, heute und vor allem jetzt?Alleluja, ein Ausruf füllt den Raum. An was glauben wir? In welchem Raum treffen wir uns? Die Künstler*innen haben sich bereits für das Meeting angemeldet, warten Sie bis der Host […]

,

Kopfnote Sperma, Herznote Einsamkeit. - Johanna Bank

Tankstelle, die – Substantiv, feminin. Umgangssprachlich: Tanke. Ein Ort, an dem Menschen ihre Leere auffüllen können.Sexarbeiterin, die – Substantiv, feminin. Umgangssprachlich Hure. Ein Job, in dem Menschen zu mir kommen, um ihre Leere aufzufüllen.Kunst, die – Substantiv, feminin. Umgangssprachlich…irgendwas mit brotlos. Etwas, das ich tue, um meine Leere aufzufüllen.In ihrer Ausstellung „Kopfnote Sperma, Herznote Einsamkeit“ […]

, ,

Miror - Fachklasse Cony Theis

miror – [miːroːr], sich (ver)wundern, staunen (abs.; m. Akk.; m. A. C. I.; indir. Frages.; quod; si)[ stultitiam; neglegentiam alcis ] miratus verwundert+Die Fachklasse Prof. Cony Theis zeigt im Ausstellungsraum level one eine in gemeinschaftlicher Arbeit entstandene, mehrfach gebrochene Videoprojektion, die die einzelnen Positionen wie auch das Gruppenbild selbst reflektiert. Fragmentierung wirft Fragen über verbindende […]

, , , ,

OneDrive - FAA Odense & HKS Ottersberg

Anna Elisabeth Dupont Hansen – Alberte Ida Harboe Westergaard – Line Elkjaer Frandsen – Jiaqing Li – Phoebe Riley Law – Signe Rohardt Lund – Denise TobinskiDie Doppel-Ausstellung „OneDrive“ ist ein gemeinsames Projekt von Student_innen der Funen Art Academy in Odense, Dänemark und der Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg.OneDrive – bekannt als Online-Plattform, auf […]

, ,

Systole & Diastole - Steffen Gehrdau und Marc Gerloff

In einer Rauminstallation untersuchen Steffen Gehrdau und Marc Gerloff das Verhältnis von Spannungund Entspannung.Die partizipative Arbeit „Systole und Diastole“ fordert die Rezipienten auf, den Blutkreislauf in der künst- lerischen Übersetzung als Raum physisch zu betreten.Hierbei dient der Ausstellungsraum selbst als Projektionsfläche des menschlichen Korpus.Das Künstlerduo findet in der Entwicklung dieser künstlerischen Zusammenarbeit eine perfekte Ergän- […]