Schlagwort: Malerei

, , , , ,

One Pop/ Level Up - Marten Blatt, Vaira Janz, Ole Krüger und Haiying

Die vier jungen Künstlerinnen Marten Blatt, Vaira Janz, Ole Krüger und Haiying Lin laden zu einem kleinen Showcase ein. Die Ausstellung „one pop, level up“ umfasst vier Positionen von Studierenden der HKS Ottersberg. Ein Einblick in die Entwicklungsprozesse der Künstlerinnenführt unterschiedlichste Perspektiven vom Erleben desMenschseins zusammen. Von Cyanotypie über Fotografie,von Malerei über Zeichnung.Vier Blickwinkel, ein […]

, , , , ,

Es regnet rein - Lisa Bowe, Sophie Hammer, Alica Lademann, Sophie Leinweber, LU, Anneke Papesch, Magdalena Schwarz, Kaja Stelzenmüller, Emily Twiest, Priscilla Willms

Orangene Kleider in der Waschmaschine sich drehend. Rosa Seifenblasen, so klein wie Punkte. Regenbogengummistiefel. Tote Schmetterlinge am Strassenrand. Wie ich im Flughafen dachte, eine Taube greift mich an. Der Geruch eines kalten roten Sonnenaufgangs. Bahnsteig im Sommer nach der Schule, grau und leer. Das Gefühl zwischen zwei Entscheidungen zu sein und nicht zu wissen. Der […]

, , , ,

come on, rude boy - Paula Freitag

Paula Freitag ist multimediale Künstlerin. Sie provoziert mit ihren Werken einen radikal ehrlichen Diskurs über dieemotionalen Abgründe und Verletzungen menschlicher Existenz. Künstlerisches Arbeiten ist maximales Auslebenvon Emotionalität. Die Werkreihe come on, rude boy bestehend aus mixed-media Collagen sowie einer Video- undSoundinstallation, konfrontiert mit Erfahrungen von sexuellen Übergriffen und fordert dazu auf, internalisierte patriarchale Strukturen und […]

,

Mach mal sanft - Marten Blatt

Die Kunst von Marten Blatt ist eine Auflehnung gegen zwischenmenschliche Abgrenzung – ein Ruf nachZärtlichkeit und Harmonie. In einer Welt, in der das Dominanz- und Hierarchiedenken vorherrschen, tritt unsdas Zärtliche als mögliche „Waffe“ entgegen. Die Malerei und Zeichnung dient als analoges Mittel zur Entschleunigung und bringt durch ihre Kombination mit Ornamenten reflektierte Bilder zum Vorschein. […]

, ,

Inhuman - Mathilde Reichardt

Mathilde Reichardt sucht in ihrer künstlerischen Arbeit nach einer zeitgemäßen Form für das unsagbare Paradox der menschlichen Existenz. Mathilde Reichardt seziert die Intensität der Versehrtheit.Verletzbarkeit und Melancholie bewegen sich dabei zwischen Hässlichkeit und Schönheit, Vitalitätund Tod, Harmonie und Deformation, Figürlichkeit und Abstraktion.Die Arbeiten der Künstlerin sind Zeugnisse spürbarer Verwandlungsprozesse des menschlichenLebens, zwischen Werden und Vergehen.

, , ,

Tränen, Sex und Alkohol - Josefine Henning & Marlon Bösherz

Das Do und Bo Kollektiv ist ein multimedial agierendes Künstler*innenpaar, das derzeit unterschiedlicheAusstellungsräume mit einem geradezu labor- und atelier-haften Charakter bespielt. Sie erschaffen eine Art..Schlüssellach- Intimität“, die die betrachtende Person in eine fast Tagebuchartig entstandene Welt vonBeziehung und Alltag zieht.Shrift und Gedicht treffen auf Malerei und Zeichnung, Performance und Fotografie. Skizzenbücher werden anWände genagelt, intimste […]

, , , ,

»Schmales Handtuch« -

Studierende der interdisziplinären Fachklasse dreidimensionale Medien und Raumkonzepte, Prof.in Nicola TorkeAusstellen bedeutet Einschnitte in künstlerische Prozesse vorzunehmen – sie in ihrer Exposition als „Werke“ zuzeitigen. Ein Paradigma dieser Hervorbringung ist der physische Raum … des Level one, den wir vertraulich als das„schmale Handtuch“ bezeichnen. Dieses „Bild“ liegt zugleich als Maß und Figur den einzelnen und […]

, , , , , ,

ZHN JHR LVL N -

Zehn Jahre level one! Das allein ist Grund genug zu feiern!An dieser Jubiläumsausstellung nehmen Künstler*innen teil, die in den vergangenen zehnJahren im level one ausgestellt haben.Unterschiedliche künstlerische Positionen unter Verwendung verschiedener Medien, wie Malerei, Zeichnung, Skulptur, Performance, Film, Foto, Installation, etc., kommen in einer ArtPetersburger Hängung zusammen und wirken wie kleine Fenster, sowohl in die […]

,

Digital Rooms - Armin Lühder

Die Bewegung des modernen Menschen in digitalen Welten und Strukturen ist grundlegendes Themain den Malereien von Armin Lühder. Grelle Kontraste in Form und Farbe spiegeln die Möglichkeitenund Grenzen der modernen Arbeits- und Lebensweise wider.In den Bildern stehen Elemente des Zufalls neben starren und klaren Welten, fernab der physischenGesetze. Figuren gleichen ihrer Umwelt und wirken doch […]