Schlagwort: Installation

,

Wohl oder Übel - Johanna Bank

Wenn der Ekel, laut Winnfried Menninghaus „Leben am falschen Ort“ ist, ist dann die Kunst der richtige Ort, um dem Leben am falschen Ort einen Platz zu schaffen? Manchmal provaktiv, manchmal subtil, balancieren die Knochen-Objekte, Videoinstallationen und Fotos auf dem schmalen Grad, der Ekel und Lust voneinander trennt. Sie geben keine Antwort darauf, ob man […]

,

In der Bakelder Mark 41 - Julien Fettkötter

Mit „In der Bakelder Mark 41“ antwortet das level one auf die Einladung des Startup-Raums „Garage L6“ der Städtischen Galerie L6 in Freiburg im Breisgau. Im letzten Jahr zeigte der Künstler der HKS Ottersberg Florian Münchow dort seine Arbeit. Nun wird Julien Fettkötter aus Freiburg im level one ausstellen.Durch seine monochromen Modelle von Häusern lässt […]

, ,

in between - Ariane Holz

Mit dem Betreten der Ausstellung „In between“, gerät der Besucher offensichtlich in einen visualisierten Disput der Künstlerin zwischen ihren Arbeitsprozessen und den hieraus resultierenden Ergebnissen. Ariane Holz lässt uns teilhaben an ihrer im Werk verankerten spannungsgeladenen Emotionalität und den selbstverordneten monoton scheinenden und akribisch durchgeführt wirkenden Arbeitsweisen.– Ein mit weißen Federn gefüllter Latexkopf berührt mit […]

,

I hate embroidery - Anja Matzke-Schubert

Sechsunddreissig handgestickte Frauenportraits sollen den Betrachter neugierig machen: wer verbirgt sich dahinter? Wer ist diese Frau, was hat sie gemacht? Wir kennen von manchen die Namen aber nicht immer auch die Gesichter und ihre Geschichten. Anja Matzke-Schubert hat diese herausragenden Frauen ausgewählt, weil sie sie durch ihren Einfallsreichtum, durch Forscher- und Experimentiergeist, durch Zielstrebigkeit, Aufmüpfigkeit, […]

, ,

Smart Bastard - Florian Münchow

Die Arbeiten von Florian Münchow stellen die vermeintliche Unverrückbarkeit unserer Alltagswahrnehmung in Frage. Es geht nicht um einen radikalen Moment, sondern um die Möglichkeit für einen weiteren Blickwinkel. Denn meist sind es nur geringfügige Veränderungen oder Verschiebungen der gültigen Wahrnehmungsregeln, die er vornimmt. Er versteht die Welt die ihn umgibt als eine Auswahl an Displays, […]

,

Kammer, Komma, Diener - Elina Karimowa

Die Handarbeit, insbesondere das Sticken, Häkeln, Stricken ist in der Eltern- und Großelterngeneration von besonderem Wert. Elina Karimova greift kulturell diese Tradition und damit soziologisch das Frauenbild in seinen unterschiedlichen Facetten auf. Sie verwandelt Spitzendecken und bestickt Putzlappen, Bettwäsche, Tischdecken mit all ihren Lebensspuren. Dafür verwendet sie Kopfhaar als Garn. In ihren feinen Stickarbeiten sind […]

, , , ,

Papierfliegen: Arbeiten mit und auf Papier - Studierende der HKS Ottersberg

Papier ist ein fast immer zur Verfügung stehendes Material. Die Verwendung ist vielschichtig und vielseitig. Für Künstler_innen ein schneller, einfacher und direkter Werkstoff. Papier lässt sich neben den klassischen künstlerischen Medien des Zeichnens, Malens und Bedruckens auch fliegen, biegen, rollen, falten, zerknüllen, ritzen, schneiden, schöpfen, kleben, reißen, rillen, stechen, binden, bündeln, lochen, nähen, essen und […]

, ,

Vul 73.3 - Lena Buhrmann

Lena Buhrmann zeigt im level one die Arbeit Vul 73.3. Wie im Titel angedeutet, bezieht sich die Arbeit auf den Begriff Vulnerabilität. Mittels abstrakter Elemente im Raum werden gefühlte Momente und vergangene Erfahrungen visualisiert. In dieser, zu einer Rauminstallation zusammengeführten Ansammlung, entsteht ein Bild, das sich dem Betrachter als eine Art Gefühlsraum öffnet. Begleitet wird […]

, , ,

Unterbrechung - Johanna Bank, Jessica Felke, Ariane Holz, Elina Karimova, Florian Münchow

meint Halt, Stopp, Pause aber auch Einflussnahme, Einmischung, Klärung sowie Bruch, Einschnitt, Störung, Intervention oder Zäsur. Alle 5 Studierende der freien Bildenden Kunst an der HKS arbeiten im dreidimensionalen Raum. Florian Münchow und Ariane Holz übersetzen mit ihrer raumgreifenden Bodeninstallation eine Außensituation Garten“ in den Innenraum, um so ein Spiel zwischen Entspannung und Irritation entstehen […]

, , ,

Heile Welt - Leonie Nowotsch

Für Leonie Nowotsch ist die Ausstellung „Heile Welt“ ihre erste Einzelausstellung. Neben ihren Malereien wird sie auch mit Objekten und installativen Elementen das level one bespielen.Sie be- und übermalt im Stil der „low art“ auf dem Trödel gefundene alte Ölbilder in der Weise, dass sich der Betrachter hierbei mit den eigenen Erwartungen konfrontiert sieht. Gleichzeitig […]