Schlagwort: Installation

, , , ,

Einfach. Sicher. Leben. - JLTB

Bei der Arbeit oder im privaten Umfeld, Gefahren lauern einfach überall. Vieles bleibt unserem Auge verborgen und Sicherheit ist in unserer komplexen Welt zu einem seltenen Gut geworden. Umso wichtiger ist es Gefahrenquellen eigenmächtig zu kennzeichnen. Doch – Was tun, wenn das passende Warnschild nicht zur Hand ist? Einfach selber drucken? Wie mach ich das? […]

,

fifty:fifty - Anne Nitzpan, Ariane Holz, Barbara Eßer und Marlen Schulz

gt je zwei künstlerische Positionen aus den Klassen von Christian Hahn (HAW) und Michael Dörner (HKS). Anne Nitzpan und Ariane Holz arbeiten raumbezogen und skulptural, während Barbara Eßer und Marlen Schulz abstrakte und figurale Malerei präsentieren.Die Ausstellung, initiiert durch die beiden Hochschulprofessoren, öffnet das level one für einen Dialog der vier Studentinnen. Positionen, die unterschiedlicher […]

, , ,

just waste it - Dina Hillebrand

Dina Hillebrand widmet sich im Spagat zwischen Kunstmarkt und Konsum mit kritischen Blicken dem Hype von Markenprodukten. In der Faszination für das Alltägliche und Banale entstanden Objekte, die einerseits einen hohen Wiedererkennungswert besitzen, sich andererseits aber unserer gewohnten Wahrnehmung entziehen.^ Der Ausstellungsraum wird hier als Store inszeniert, um den transformierten Objekten Raum für eine Bedeutungsverschiebung […]

, ,

Durchlauf - Steffen Gehrdau

Ausgehend von der Faszination für Körperflüssigkeiten und Systeme zeichnet sich in den Arbeiten von Steffen Gehrdau ein wiedererkennbares Muster ab, das stringente und minimalisierte Formen aufweist. Flüssigkeiten werden aus ihren ursprünglichen Kreisläufen entnommen und in transformativen Prozessen in neue Kontexte gestellt.Die Arbeit „Durchlauf“ bewegt sich in einem Zwischenspiel der konzeptionell-performativen Art und macht Unsichtbares sichtbar. […]

, , , ,

aufgetischt - Fachklasse Prof. Michael Dörner

Unter dem Titel „aufgetischt“ präsentieren die Studierenden der Klasse von Prof. Michael Dörner kleinformatige Kunstwerke. Unter dem Vorsatz der Selbstreferentialität im Bezug auf die eigenen Arbeitsansätze und Ideen wurde eine Auswahl getroffen, die im level one auf einer grossen Tischplatte nebeneinanderliegend gezeigt werden. Im Gegensatz zu selbstrefenziellen Systemen beziehen sich die Kunstwerke nicht nur auf […]

, , ,

Umerzählungen - Sabine Klenke

Wirklichkeit oder Fake? Wahrheit oder Wunsch? Sabine Klenke spielt bei dem Thema „Umerzählungen“ mit Wahrgebung und Wirklichkeitskonstruktionen, mit denen Menschen ihr Erleben, ihre Erfahrungen und Gefühle beschreiben.Welche Geschichten erzählen wir uns von unserem Leben – und welche Auswirkungen hätte es, wenn wir uns Erlebtes anders erzählen würden – umerzählen würden? Welche Auswirkungen hätte diese Neukonstruktion […]

,

März 1 - Fabio Luks, Florian Thate

Die beiden Künstler Florian Thate und Fabio Lukshaben direkt vor Ort eine installative Arbeit entwickelt. Im Zentrum steht dabei der Bezug zur Räumlichkeit des level one, welcher in Form von Schrift und Abtra-gungen unterschiedlicher Materialien hergestellt wird. Fabio Luks schreibt Gedanken aus dem Moment auf die Wände und Florian Thate reagiert darauf, indem er den […]

, , ,

Inklusion inklusive drone mene mu -

Für das Ausstellungsprojekt „Inklusion inklusive“ lies Michael Dörner zweimal eine Drohne mit Filmkamera über die Arbeiten seiner Studierenden im Skulpturenpark der Herbert Gerisch-Stiftung in Neumünster fliegen. Die Filmaufnahmen zeigen einen ungeschönten Blick auf die halbfertigen Kunstwerke im Entstehungsprozess sowie Aufnahmen, die während der Eröffnung gedreht wurden. Die Drohnenkamera zeichnet aus der Vogelperspektive einen ungewohnten Blick […]